Journal cover Journal topic
E&G Quaternary Science Journal An open-access journal of the German Quaternary Association
Journal topic
Volume 13, issue 1
E&G Quaternary Sci. J., 13, 115-124, 1962
https://doi.org/10.3285/eg.13.1.06
© Author(s) 1962. This work is distributed under
the Creative Commons Attribution 3.0 License.
E&G Quaternary Sci. J., 13, 115-124, 1962
https://doi.org/10.3285/eg.13.1.06
© Author(s) 1962. This work is distributed under
the Creative Commons Attribution 3.0 License.

  01 Sep 1962

01 Sep 1962

Über die Gliederung des Quartärs und Pleistozäns

Paul Woldstedt Paul Woldstedt

Abstract. Es werden Gründe dafür vorgebracht, daß das Holozän als besondere Epoche angesehen werden kann. Für das Pleistozän werden verschiedene Einteilungen vorgelegt, von denen die in Tab. 2 wiedergegebene als beste angesehen und zur Diskussion gestellt wird. Im Anschluß daran wird die Frage einer weiteren Teilung sowohl der Mindel (= Elster)- als auch der Saale (= Riß)-Vereisung diskutiert. Für beides sprechen gute Gründe; doch fehlt noch eine sichere Bestätigung. Schließlich wird die Einteilung der Letzten Eiszeit (Würm, Weichsel) erörtert und eine etwas veränderte Gliederung vorgeschlagen.

Publications Copernicus
Download
Citation